ID37 - ideal für professionelle teams 

ID37 - Persönlichkeitsanalyse

ID37 ist eine wissenschaftlich fundierte Persönlichkeitsanalyse, die anhand von 16 Lebensmotiven ein präzises Persönlichkeitsprofil erstellt. Die gewonnenen Erkenntnisse geben Auskunft über die inneren Antreiber und Potenziale und liefern die Ausgangsbasis für mehr Handlungssouveränität, Lebenszufriedenheit und Leistungsfreude.

 

Wer sich selbst kennt, kann mit Herausforderungen umgehen. Er versteht auch, warum andere Menschen anders sind. Mit diesem Verständnis ist es möglich, sich selbst zu führen, Kommunikation und Beziehungen wirksam zu gestalten oder Empathie einfacher zu erlernen. Dies ist in einer Führungsrolle, für die Zusammenarbeit und das Zusammenleben von hohem Wert.

 

Unsere Businesskunden sind mit der ID37 Persönlichkeitsanalyse und unseren Angeboten sehr zufrieden.

 

16 Motive, die unser Verhalten leiten

Das ID37 Persönlichkeitsprofil zeigt die individuellen Ausprägungen auf den 16 Lebensmotiven. Motive sind Antreiber von Verhalten und Ausdruck von Bedürfnissen. Sie geben verlässlich Auskunft darüber, warum eine Person handelt, was ihr im Leben wichtig ist und welche Gewohnheiten sie entwickelt, um dies zu erreichen. Daraus leitet sich ab, unter welchen Voraussetzungen eine Person zufrieden und leistungsstark ist und Herausforderungen meistern kann.

16 Motive.png

Verhalten verstehen und ändern

Das ID37 Persönlichkeitsprofil macht wiederkehrende Verhaltensmuster sichtbar und erklärt sie. Die Analysen sind so belastbar, dass sie für individuelle Veränderungsvorhaben, Entwicklungsprozesse und Lebensentscheidungen eine grundlegende Orientierungshilfe bieten.

 

Persönliche Weiterentwicklung mit ID37 - Der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft:

Die motivbasierte Persönlichkeitsdiagnostik ID37 ist ein Tool für Organisationen, Berater, Coaches und Einzelpersonen, die Transformation mitgestalten, Menschen in Veränderungsprozessen begleiten oder sich selbst besser verstehen, Verhalten verändern und weiterentwickeln wollen. Lösungen, die auf Basis von ID37 entwickelt werden, sind erfolgreich, da sie exakt auf die vorhandenen Potenziale einer Person zugeschnitten werden und dort ansetzen, wo Verhalten seinen Ursprung hat.

 

ID37 – ideal für professionelle Teams

 

In professionellen Teams – egal ob Sport oder im Business – können Missverständnisse sehr teuer werden.

 

Obwohl wir alle natürlich wissen, dass jeder Mensch anders ist, beurteilen wir oft den anderen nach seinem Verhalten – gemessen an unseren Werten. Das ist der Beginn von einigen Missverständnissen.

 

Wenn wir jedoch uns und den anderen besser kennen würden, dann würde so manches Verhalten nicht fehlinterpretiert. 

Die ID37 Persönlichkeitsanalyse ist genau das richtige Tool hierfür. Das Tool misst die intrinsischen Motive eines Menschen, um Persönlichkeit zu beschreiben und Verhalten und Erleben zu erklären. Es ist technologieunterstützt, einfach anwendbar und skalierbar.

Die Ausprägungen in den Grundmotiven der Teammitglieder können leicht eingeblendet und gegenübergestellt werden. 

 

Hier einige Anwendungsbeispiele:

Die ersten 8 Motive Ihres Teams könnten nach der erfolgter ID37 Persönlichkeitsanalyse wie folgt dargestellt werden.

Bildschirmfoto 2021-12-27 um 11.35.09.png

 

1. Wo bestehen Gemeinsamkeiten im Team?

‍Das Beispiel-Team hat auf dem Motiv Neugier" eine Gemeinsamkeit.

Bildschirmfoto 2021-12-27 um 11.35.09.png

 

 

Alle haben eine hohe oder mittlere Ausprägung, niemand hat einen niedrigen Profilwert. Das heißt, alle Mitglieder neigen dazu, ihrem Wissensdurst nachzugehen. Das Motiv „Neugier" funktioniert in diesem Team als emotionaler „Klebstoff“. Es kann aber auch sein, dass das Team einen blinden Fleck auf diesem Motiv hat, in langen Diskussionen verweilt, Aufgaben nicht zum Abschluss bringt und sich vielleicht sogar als Wissenselite sieht. 

 

2. Wo bestehen Unterschiede im Team?

Das Beispiel-Team weist auf dem Motiv „Prinzipien" eine Auffälligkeit auf.

Bildschirmfoto 2021-12-27 um 11.35.09.png

 

 

Eine Person (hier: NH) weicht deutlich von den anderen Teammitgliedern ab. Diese Person mit der hohen Ausprägung auf Prinzipien" hat die höchste Sensibilität für die Einhaltung von Normen und Vorschriften im Team – während die anderen Mitglieder Regeln und Prinzipien eventuell nicht uneingeschränkt befolgen und eher zweckorientiert agieren. Dies birgt die Gefahr von Konflikten, weil die eine Person in einer anderen Wertewelt lebt.

 

 

3. Gibt es Motive mit Lagerbildung?

Das Beispiel-Team weist auf dem Motiv Besitzen" Cluster auf.

Bildschirmfoto 2021-12-27 um 11.35.09.png

 

 

Einige Teammitglieder haben eine hohe Ausprägung auf dem Motiv „Besitzen"und andere eine niedrige Ausprägung. Eine Person hat eine mittlere Ausprägung. Für die Personen mit hoher Motivausprägung ist materieller Besitz und das Anhäufen von Besitzt wichtig. Personen mit niedriger Motivausprägung hingegen richten ihr Verhalten nicht primär danach aus, Geld zusammenzuhalten – sie neigen dazu, sich von Besitz und Geld zu trennen. Dies birgt die Gefahr regelmäßiger Konflikte über finanzielle Ausgaben. Die Person mit dem mittleren Profilwert könnte als Vermittler auftreten, da sie beide Welten nachvollziehen kann.

 

Diese und ähnliche Analysen sind ideal für professionelle Teams und Sportmannschaften einsetzbar und der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Selbststeuerung und die wirksame Weiterentwicklung des Teams. Sie fördern das gegenseitige Verständnis, unterstützten Teambuilding und helfen, Konflikte zu verstehen und zu entschärfen. 


Interessiert? Sprechen Sie mich an. Als zertifizierter ID37 Master erläutere ich Ihnen gerne die Vorgehensweise.

 

Das ID37-Zertifikat können Sie unter Zertifizierungen einsehen.